032 – die VoIP-Vorwahl

Die Vorwahl 032 ist in Deutschland kaum bekannt, aber eine wichtige Ergänzung zu den bestehenden Ortsnetzvorwahlen. Die Bundesnetzagentur hatte diese Nummer 2005 eingeführt. Anders als eine Festnetznummer mit ortsgebundener Vorwahl ist die 032 eine ortsunabhängige Einwahlnummer. Genutzt wird sie für Internettelefonie (VoIP).

Ein wichtiges Prinzip bei der Zuteilung von Vorwahlen für ein Ortsnetz ist in Deutschland, dass eine Vorwahlnummer nur von Teilnehmern genutzt werden darf, die in diesem Gebiet tatsächlich ansässig sind. Daraus folgt, dass Anbieter von Internettelefonie ihre Nummern zwingend mit einer für den Kunden geltenden Ortsvorwahl vergeben müssten. Das ist jedoch in der Praxis kaum machbar, da die Ortsvorwahlen nur in größeren Blöcken reserviert werden können. Ein bundesweiter Anbieter müsste folglich in allen 5.200 Ortsnetzen eine große Anzahl von Nummern reservieren, womit seine Kosten schnell in nicht mehr umsetzbare Höhen steigen würden. Der Wettbewerb wäre behindert, da ein gewünschter Markteintritt kleiner Anbieter finanziell kaum zu stemmen wäre. Aus diesem Grund hat die Bundesnetzagentur mit der Vorwahlnummer 032 eine sogenannte Nummerngasse geschaffen, in der VoIP möglich ist – Telefon über das Internet.

Vorwahl 032 als Alternative zur 0180

Das Netz der Vorwahl 032 kann für Unternehmen eine Alternative zu einer 0180er-Nummer sein. Wer seinen Kunden eine einheitliche ortsunabhängige Nummer bieten möchte, kann dies – meistens kostengünstiger als bei einer 0180er-Nummer - mit der Vorwahl 032. Auch Unified Messaging und andere Dienste laufen verstärkt über die 032-Vorwahl. Das Routing über VoIP bietet Unternehmer und Diensteanbietern dabei den Vorteil, dass sie ortsunabhängig eine einheitliche Rufnummer bereitstellen können.

Vorteile der Vorwahl 032

Die Vorwahl 032 hat den Vorteil, dass sie ortsungebunden ist. Das bedeutet, ein Teilnehmer kann bei einem Umzug seine komplette VoIP-Telefonnummer mit Einwahl und Rufnummer auch in anderen Ortsnetzen weiterhin nutzen. Das Prinzip ist dabei mit dem der Mobilfunknummern vergleichbar. Ein weiterer Vorteil ist, dass als Anschluss ein schneller Internetzugang (DSL und vergleichbare Technik) ausreicht. Denn die 032 greift auf Internetleitungen zu und ist damit unabhängig vom Telefonnetz.

Nachteil der Vorwahl 032

Ein Nachteil der 032 als Vorwahl ist jedoch, dass sie in ihrer Struktur nicht zum deutschen Festnetz gehört. Daraus ergeben sich Probleme für Teilnehmer, die eine VoIP-Nummer anwählen möchten. Da die 032 weder ein Ortsnetz, noch ein Mobilfunknetz zuzuordnen ist, stellt sich die Frage nach Taktung und Preisen. Das machen sich verschiedene Anbieter zunutze, indem sie Anrufe bei einer Telefonnummer mit der Vorwahl 032 teurer abrechnen als üblich oder nicht in ihren Flatrate-Angeboten berücksichtigen. Da die Nummer zudem wie eine Ortsvorwahl aussieht, wissen viele Teilnehmer nicht, dass ihr Anruf ggf. relativ teuer abgerechnet wird. Erschwerend kommt hinzu, dass nicht alle Call-by-Call- oder VoIP-Anbieter eine Einwahl in das Netz der 032 ermöglichen. Auch eine Portierung der Telefonnummer ist nicht bei allen Anbietern möglich.